www.kjm-online.de

Kommission für Jugendmedienschutz (KJM)

Die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) ist die zentrale Aufsichtsstelle für den Jugendschutz im privaten bundesweiten Fernsehen sowie im Internet. Ihre Aufgabe ist es, für die Einhaltung der Jugendschutzbestimmungen zu sorgen und im Rahmen der regulierten Selbstregulierung die Selbstverantwortung der Anbieter zu fördern.

didacta 2019

KJM und Medienanstalten präsentieren ihre Projekte vom 19. bis 23. Februar 2019 auf der Bildungsmesse didacta in Köln. Besuchen Sie unseren Stand in Halle 8.1.

Kommission für Jugendmedienschutz (KJM)didacta 2019

Aktuelle Meldungen

KJM | 01/2019 |

Schnell und effizient gegen rechtswidrige Inhalte im Netz

Um sich über eine erste Bilanz nach dem Inkrafttreten des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes (NetzDG) vor rund 14 Monaten auszutauschen, haben sich am...

KJM | 09/2018 |

Künstliche Intelligenz ist kein Allheilmittel – Chancen müssen trotzdem genutzt werden

Dr. Wolfgang Kreißig, Vorsitzender der Kommission für Jugendmedienschutz (KJM), fordert von Entwicklern und Anbietern ein verstärktes Engagement für...

alle Meldungen

Broschüren

Die Informationsbroschüren der KJM geben einen Überblick über die Themen und Akteure des Jugendmedienschutzes in Deutschland. Außerdem beraten sie Eltern und Pädagogen mit Basistipps zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Medien.

Positionen

Jugendschutz bei Online-Spielen

Stellungnahme der KJM vom 23.03.2018 zu Jugendschutz bei Online-Spielen

JMStV-Novellierung

Stellungnahme der KJM zum JMStV-E der Länder vom 11.08.2015

JMStV-Novellierung

Stellungnahme der KJM zum dritten Eckpunktepapier der Länder vom 15.05.2015