Wie nimmt die Öffentlichkeit Jugendmedienschutz wahr?

Fachveranstaltung zur 5-Jahres-Feier der KJM

Jugendmedienschutz ist ein Rechtsgut mit Verfassungsrang und nicht zuletzt gesellschaftliche Aufgabe. Um jungen Menschen ein weitestgehend gefahrloses Aufwachsen ohne geistig-seelische Gefährdungen durch Medien zu ermöglichen, muss ein breites Spektrum an Maßnahmen seitens des Gesetzgebers, der Aufsicht, der Medienanbieter, der Eltern und pädagogischen Bezugspersonen greifen.

Und Jugendmedienschutz braucht Öffentlichkeit, um für das Thema zu sensibilisieren. Welchen Stellenwert Jugendmedienschutz in der Gesellschaft hat und welche Aufmerksamkeit er benötigt, war Anlass für die Diskussion im Rahmen der 5-Jahres-Feier der KJM.

Dokumentation

Downloads

Einladung hier

Programm hier

Weitere Informationen

Pressemitteilung hier

  • Bayerische Landeszen
  • Heinrich-Lübke-Straße 27
  • 81737 München