didacta Bildungsmesse 2016

Die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) war vom 16. bis 20. Februar 2016 auf der internationalen Bildungsmesse didacta in Köln vertreten. Sie beteiligte sich am Gemeinschaftsstand der Medienanstalten, an dem außerdem u. a. die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) sowie die Initiativen juuuport, klicksafe, Internet ABC und Flimmo zu finden waren. Präsentiert wurden Projekte und Kooperationen der Landesmedienanstalten mit dem Schwerpunkt Medienkompetenz.

Die beteiligten Institutionen boten Lehrern, Eltern und Interessierten Tipps und Arbeitsmaterialien rund um die Themen Sicherheit im Netz, Datenschutz und den richtigen Umgang mit mobilen Geräten und Anwendungen. Die KJM präsentierte neben allgemeinen Informationen zu ihrer Arbeit auch Broschüren für Eltern und Pädagogen. Außerdem konnten Besucher in diesem Jahr ihr Wissen über den Jugendmedienschutz in einem Quiz testen.

Die didacta ist mit über 97.000 Besuchern aus 23 Ländern die größte Fachmesse für Lehrkräfte aller Bildungsbereiche in Europa und eine der wichtigsten Weiterbildungsveranstaltungen für die Branche. 2016 zeigten rund 900 Aussteller aus verschiedenen Ländern ihre Angebote aus den Bereichen Frühe Bildung, Schule/Hochschule, Berufliche Bildung/Qualifizierung, Neue Technologien sowie Ministerien/Institutionen/Organisationen.a

  • Messe Köln
  • Messeplatz 1
  • 50679 Köln