Veranstaltungsarchiv

Smarte Endgeräte erfordern smarte Regulierung

Kann das Jugendschutzniveau im Zeitalter der Konvergenz gehalten werden?

KJM-Panel im Rahmen der Medientage München

Ob ein Film oder eine Serie linear ausgestrahlt oder zeitversetzt „on Demand“ abgerufen wird: Was für den Zuschauer zählt, ist nicht die Verbreitungsart, sondern der Inhalt.

KJM im Dialog - „Extreme Gewaltdarstellungen im Netz – Wie können wir Kinder und Jugendliche schützen?“

Ob Enthauptungsvideos des IS zu Propagandazwecken, drastische Bilder aus Krisengebieten in der Berichterstattung oder privat gefilmte Gewaltexzesse: Kinder und Jugendliche kommen im Internet - vor allem durch die Verbreitung in sozialen Netzwerken - leichter denn je mit verstörenden Bildern in Berührung.

didacta Bildungsmesse 2015

Vom 24. bis 28. Februar 2015 stellten die Medienanstalten auf der Bildungsmesse didacta ihre bundes- und landesweiten Projekte und Initiativen zur Förderung der Medienkompetenz vor.

KJM im Dialog: „Jugendmedienschutz ist eine globale Herausforderung“

Entgrenzte Medien – Begrenzte Regulierung. Kann man Jugendmedienschutz noch national denken? Unter diesem Motto fand am 11. November 2014 die von der Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) in der Vertretung des Landes Sachsen-Anhalt beim Bund in Berlin ausgerichtete Veranstaltung „KJM im Dialog“ statt.

Schützen statt sperren

Schützen statt sperren: Mit vorinstallierten Jugendschutzprogrammen zu effektivem Jugendmedienschutz

Kinder und Jugendliche sind im Internet verstärkt mit einer Flut an Inhalten konfrontiert - nicht alle davon sind unbedenklich. Angesichts der weltweiten Vernetzung und Globalisierung kommt dem technischen Jugendmedienschutz daher eine besondere Bedeutung zu.

KJM im Dialog -„Moderner Jugendmedienschutz: Verantwortung im Kontext neuer Realitäten“

Zum Auftakt ihrer Veranstaltungsreihe "KJM im Dialog" lud die KJM am 9. April 2014 zu einem Austausch über die aktuellen Fragestellungen im Jugendmedienschutz ein:

didacta Bildungsmesse 2014

Vom 25. bis 29. März 2014 war die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) auf der Bildungsmesse didacta vertreten.

Fachtagung "Paarungen 2.0"

Der Medienbeauftragte der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Markus Bräuer, lädt in Zusammenarbeit mit der Kommission für Jugendmedienschutz der Landesmedienanstalten (KJM ) ein zur Tagung

Technischer Jugendmedienschutz in Europa

Auf dem Weg zu mehr Sicherheit im Internet für Kinder und Jugendliche sind die von der KJM anerkannten Jugendschutzprogramme ein wichtiger Meilenstein.

10-Jahres-Feier der KJM

Rückblick – Augenblick – Ausblick: Im Rahmen des Festaktes zu „10 Jahren Kommission für Jugendmedienschutz“ haben prominente Gäste aus Politik, Kultur, Medienunternehmen und Jugendschutzinstitutionen am 19. Juni 2013 im Prinz-Carl-Palais München „Jugendschutz-Schlaglichter aus 10 Jahren“ erörtert.